, Müller Andreas

Ablösung des Magazins "Seniorin" im April 2022

Die Präsidentin des ZRV hat uns über die Ablösung des Magazins wie folgt orientiert:

Seit der Lancierung von «seniorin» im Jahr 2014 fungierte der ZRV als Mitherausgeber. Hauptverantwortlicher Herausgeber war die eSenioren GmbH. In letzter Zeit erwies sich die Zusammenarbeit zunehmend unbefriedigender und belastender. Deshalb lösten die beiden Parteien den Zusammenarbeitsvertrag im gegenseitigen Einvernehmen per 31.12.2021. Sie werden also in diesen Tagen das letzte Verbandsmagazin mit dem Namen «seniorin» in Ihrem Briefkasten finden. Der Redaktion und den Autoren erbieten wir unseren grossen Dank für ihr Wirken während der letzten sieben Jahre.

Jeder Trennung birgt die Chance für einen Neubeginn: der ZRV-Vorstand plant, Mitte April 2022 das erste wirklich «eigene» Verbandsmagazin des ZRV herauszugeben, in Zusammenarbeit mit dem bereits seit Jahren bewährten Produzenten Stutz-Medien. Das neue Magazin soll Sie und Ihre Mitglieder unterhalten und Wissenswertes für den Lebensalltag vermitteln. Gleichzeitig soll das Magazin nun aber auch den Zürcher Senioren- und Rentenverband und seine Kollektivmitglieder besser repräsentieren. Die Bekanntheit und Wertschätzung Ihrer eigenen Organisation und des ZRV soll im Kanton gestärkt werden. Wir versprechen uns vom neuen Magazin einen Gewinn für Sie, Ihre Mitglieder und auch für uns als ZRV. Lassen Sie sich überraschen!

Sobald wir mehr darüber wissen, werden wir Sie weiter Informieren. 

Im Namen des Vorstandes
Andreas Müller